Klappe 1-1 gefallen.

Erfolgreicher Drehstart für den Kinderfilm „Das geheime Stockwerk“

Geprobt wurde bis kurz vor Drehstart.  Regisseur Norbert Lechner berichtet am Telefon, dass alle am Set hochmotiviert  seien, insbesondere die Kinderdarsteller, die in vielen Castings ausgesucht wurden. Bis 31.Juli wird gedreht in Semmering, Bad Gastein und in Luxemburg. 

Der Film erzählt vom 11jährigen Karli der mit seinen Eltern in die Alpen gezogen ist, wo diese sich  den Traum vom eigenen Hotel erfüllen. Doch davor muss renoviert werden. Statt Ferien hilft Karli missmutig seinen Eltern beim Abkratzen alter Tapeten.

Eines Tages entdeckt Karli, dass er mit einem der alten Fahrstühle in der Zeit reisen kann, ins Jahr 1938! In dem geheimen Stockwerk ist Karli unsichtbar und kann sich frei bewegen. Nur die dort lebenden Kinder können ihn sehen. Karli freundet sich mit dem jüdischen Gästemädchen Hannah und dem kleinen Schuhputzer Georg an. Doch Karli wagt nicht, seinen Freunden zu erzählen, was er im Jahr 2024 über das Jahr 1938 durch seine Mutter weiß...

Der Spielfilm soll 2025 ins Kino kommen und wird in didaktischer als Online-Version  durch FriJus GmbH angeboten.

Kommentare sind deaktiviert